Meine Familie und ich
Meine Familie und ich

Gesundheit

Mein Fraule hat viel neues bezüglich Ernährung, gegen Parasiten, Mineralien usw. 

Selbstverständlich alles rein pflanzlich, nix chemisch, sie will ja auch, dass wir gesund alt werden. Und wir werden alt :)))

Schaut doch mal auf ihre Homepage: www.laviva-tierheilpraxis.de

Dort schreibt sie immer wieder über neue Themen und informiert wirklich gerne. Für jeden. 

Ja, auf meine Gesundheit legt Fraule großen Wert.

Ist ja auch logisch. Schließlich ist sie Tierheilpraktikerin. Da macht sie ganz schön viel mit mir: mal werde ich mit Nadeln gespickt. Dann bin ich verkabelt an so einem Gerät - Bioresonanz heißt es wohl. Und Globuli bekomme ich auch öfter mal in die Lefzen gesteckt. Die schmecken ja ganz gut. Na, ich bin da eh nicht so wählerisch. Für Leckereien tu ich alles!


Na ja, mein Start in die Jugend war leider nicht ganz so glücklich.

Viel zu früh hatte ich schon einen Kreuzbandanriss. Das musste operiert werden. Mein Fraule hat dabei zu geschaut. Tapfer hat sie das gemacht. Sie sagt immer, dass es ganz interessant gewesen sei. Na, wer Blut sehen kann....

Aus diesem Grund durfte ich ganz lange nicht spielen und laufen. Immer nur kurze Runden an der Leine. Anfangs tat es ja auch richtig weh. Doch nach 4 Monaten - da durfte ich endlich wieder laufen, toben, spielen. Das war wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag in einem.

Kaum hatte ich wieder alle Haare am Bein, und sprang wieder über Feld, Wiese und Flur, da kam der nächste Schreck für meine Familie: die Hüfte.

Ich konnte nicht mehr richtig aufstehen, habe wieder gehumpelt und war ganz unglücklich. Da hat sie sich noch mal richtig ins Zeug gelegt mein Fraule: Akupunktur. Hey - ihr glaubt ja gar nicht wie toll das sein kann. Also, ich liege dann ganz entspannt auf der Seite und sie setzt eine Nadel nach der anderen. Ich spür fast gar nichts. Sie macht das ganz sanft und toll. Und schwupps - kann ich schon wieder laufen.

Also, da muss ich sie wirklich loben. Das hat sie ganz toll hinbekommen.

Na, seit dem gehen wir regelmäßig zur Masseurin, also ich meine Physiotherapeutin. Die wollten mich immer in so ein Becken schmeißen und dort sollte ich schwimmen. Pah - nicht mit mir. Hab ich keine Lust zu. Lieber massieren und Leckerlie kassieren. Schwimmen kann ich auch im See oder im Bach. Das ist eher Retrievertypisch.

Dann kam mal einer im Urlaub auf uns zu, der quatschte sie voll was er doch für tolle Produkte hat. Zuerst war sie skeptisch, dann hat sie sich doch ran getraut und mir auch so was zu fressen gegeben. Und siehe da, jetzt ist alles gut. Das ist fast schon "Wunderzeug". Wollt ihr wissen was?? Schaut mal auf ihrer Homepage nach unter "Reico".

Und jetzt?? Ich renne über Stock und Stein, stehe ganz normal auf, nichts knackt mehr, einfach super.

Danke Fraule.

29.11.2017

Im Sommer waren wir am Lago Maggiore. Schon das zweite mal. Dort ist es echt klasse. Jeden morgen fährt Fraule mit mir zum Schwimmen an die Maggia. Dort sind eh viele Hunde unterwegs. Das ist DER Hundepromenadenweg ;) und schwimmen steht an erster Stelle. Das ist meine beste Physiotherapiewoche, sagt mein Fraule.

 

Im November war ich mit Fraule ganz allein in den Bergen - in Steibis. Tolle Wanderungen haben wir gemacht. Nur wir zwei. Alleine wäre mein Fraule nicht so viel gelaufen. Aber mit meiner Begleitung geht das natürlich bestens ;)

 

11.05.2016

 

Und schon wieder ist ein Jahr vorbei. Und wieder ist ein tolles Wetter heute, tja, wenn Engel Geburtstag haben :))

 

06.06.2015

 

Welch ein Sommerwetter :))

Wo will denn da ein Retriever am liebsten sein? Ja klar, im Wasser. Also habe ich mein Fraule und Herrle lange genug mit viel Leid in den Augen (denn das kann ich so super gut wie fast kein anderer) angeschaut, bis sie auf die Idee gekommen sind: wir fahren ans Wasser mit den Hunden.

Jippii - so schnell war ich im Auto und bin auch nicht mehr raus, obwohl es ziemlich heiß war - egal. Sicher ist sicher. 

Ach war das herrlich. 

 

11.05.2015

 

Heute ist mein 7. Geburtstag.

Mein Fraule hat einen schönen, großen Spaziergang mit mir und Ela gemacht. Es ist ja auch ein tolles Wetter heute.

Wir sind über die Wiesen, durch den Wald, über Holzstapel geklettert und ein bisserl was suchen durften wir auch. Ja klar, suchen macht Spaß und wenn es zur Belohnung noch schmeckt, dann erst recht. Ich bin ja schließlich ein Retriever :))

Wir haben mal wieder ein paar neue Fotos rein gestellt, es wird ja auch höchste Zeit. 

Bis bald

29.11.2013

 

Juhuuuu - endlich sind sie da!!!! Die Fotos!!

Leute, im September haben mich meine "Eltern" auf einen Tagesausflug nach München mitgenommen. Und weil ich schön brav im Auto gewartet hatte (solange sie sich die Bäuche voll geschlagen haben, tropf...) gingen wir anschließend in den Englischen Garten. Und da kamen zwei junge Damen an uns vorbei, schwer behangen mit einer Kamera und Taschen und so. Als sie mich gesehen hatten, bleiben sie stehen und sagten: "ein Goldi" - sie laufen schon den ganzen Vormittag durch den engl. Garten und trafen keinen einzigen Goldi. Ob ich und meine Menschen ein paar Minuten Zeit hätten, sie machen Fotoshooting mit Hunden und eigenen Halsbändern, also für einen Katalog und Werbung und so. Ja klar machen wir mit - da waren wir uns sogar alle einig.

Also, los gings, Halsbänder an und "Kamera die erste"... Es war echt wie am Set. Stop, noch mal bitte und dann in diese Richtung, Joy bitte so rüber locken und so soll sie sitzen.... Meine Gage??? Na, ein Beutel voll Leckerll, die Fotos und einfach nur Spaß.

Schaut´s euch an ==> Fotos, die sind einfach nur g...enial

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Sandra Nüchter

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.